jeder, jemand, irgendjemand, niemand….

Erinnerung: Mit Indefinitpronomen  bezeichnen wir unbestimmte Personen oder Dinge. Die genaue Identität wissen wir also nicht.

Hier eine kleine Geschichte, in der die Indefinitpronomen Namen von Personen sind:

 

In einer kleinen Firma gab es vier Kollegen, sie hießen: Jeder, Jemand, Irgendjemand und Niemand.

Es ging darum, eine wichtige Arbeit zu erledigen und Jeder war sicher, dass sich Jemand darum kümmert.

Irgendjemand hätte es tun können, aber Niemand tat es.

Jemand wurde wütend, weil es Jeders Arbeit war.

Jeder dachte, Irgendjemand könnte es machen, aber Niemand wusste, dass Jeder es nicht tun würde.

Schließlich beschuldigte Jeder Jemand, weil Niemand tat, was Irgendjemand hätte tun können.

 

 

Weitere Informationen zu Pronomen: “aller“; “etwas” ;  “es” ; Possesivpronomen üben; Relativpronomen was; Meine oder deine?

 

 

This entry was posted in lernen, lesen, verstehen and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to jeder, jemand, irgendjemand, niemand….

  1. Fernando Salazar says:

    Klasse! Vielen Dank!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>